Musikgarten für Babys (ca. 4 Monate - 18 Monate)

Wir singen gemeinsam, tanzen zu einfachen Liedern, lernen Reime, Kniereiter und Fingerspiele zum Kuscheln, Schmusen und Wohlfühlen. Das Wiedererkennen der Lieder bereitet den Kindern große Freude. Mit einfachen Materialien, wie Rasseln, Klanghölzer und bunten Tüchern, können die Babys neue Erfahrungen sammeln.

Über den Klang der Stimme, den Rhythmus der Bewegung, den Körper- und Augenkontakt geben wir den Kleinsten Impulse, die ganz wesentlich zur Festigung der Eltern-Kind-Beziehung beitragen und sich sprachfördernd auswirken.

 

Die einzelnen Elemente der Musikgartenstunde wiederholen sich immer wieder oder werden variiert. Es stellt sich schnell ein Wiedererkennungseffekt bei den Kindern ein. Dieser löst oft Freude aus, die Kinder beginnen zu klatschen, mitzusingen oder sich zur Musik zu bewegen.

 

Musikgarten 1 für Kleinkinder (18 Monate - 3 Jahre)

Sich zur Musik zu bewegen, Musik zu erleben, Instrumente zu spielen, Musik zu hören - das alles bereitet kleinen Kindern Freude.

 

Um Kleinkinder mit Musik vertraut zu machen, schaffen wir eine Umgebung, in der sie akives Musizieren erleben und praktizieren, in der sie Musik hören, mit Musik spielen und somit Musik ungezwungen aufnehmen können. Musikalische Veranlagung wird am besten gefördert, wenn das Kleinkind seine musizierende Umgebung selbst erfassen darf, wenn die Umgebung seine Spontanität anregt und seine Individualität anerkennt.

Die Themen in diesem Musikgartenkurs gehen auf den wachsenden Erlebnisraum der Kinder ein. Die Themen “Zuhause”, “Tierwelt”, “Beim Spiel” und “Draußen” fördern, mit dem nötigen Freiraum für Gestaltungsideen, die Selbständigkeit der Kinder.

 

Musikgarten 2 (3 - 5 Jahre)

Im Kindergartenalter nehmen die Kinder den Ablauf des Jahres wahr. Die Themen orientieren sich an den Jahreszeiten und der Natur. Die Kinder lösen sich allmählich vom sicheren Schoß der Eltern und erproben ihre Unabhängigkeit. Das Gruppenerlebnis rückt in den Mittelpunkt.

 

 

Für weitere Informationen besuchen sie die Hompage des Instituts für elementare Musikerziehung (IfeM) www.ifem.info